der b0hr3r

W3rkH0f Kunst & Kultur W3rkstatt

W3rkH0f 9Kirch – Kulturwerkstatt

Schon länger hatte uns Roman Ühlinger die fast 100 jährige Bohrmaschine zum Ankauf gesichtert.  Der Standort war aber lange unklar. – Jetzt endlich konnten wir das riesige Gussteil vor den W3rkH0f platzieren. Die Bohrmaschine soll dem historischen Handwerk als kleines Denkmal dienen.

Bereits als Roman Ühlinger mit dem Gabelstapler das Tonnen schwere Getüm auf die Position zirkelte hielten diverse Fahrzeuge spontan auf der Strasse an und freudige Insassen bekundeten ihren Zuspruch an dem eisernen und ehrwürdigen Zeugen der Handwerksgeschichte.

Nebst der kleinen Schmiede in der Vordergasse, war der Karl Külling Werkhof, heute W3rkH0f 9Kirch, eine der ersten elektrifizierten Werkstätte hier in der Gegend. Die langen Riemen Transmissionen betrieben die riesige Karusselldrehbank und andere, für die Region besonders grosssen Schlosserei Maschinen.

 

Werkhof_old_1200dpi

Karl Külling Neunkirch ca 1924 – Werkstatt, Garage und Eisenwaren

w3rkhof_april1920

Hedwig Mey (geb. Külling) ca 1924

 

mehr dazu —–> hier!

Leave a Reply